NEWSLETTER - EAF Sachsen
  Bitte erlauben Sie das Nachladen der Grafiken

Sehr geehrte Damen und Herren!


Mit einem neuen Vorstand startet die eaf Sachsen in die nächsten drei Jahre. Am 14. Juni wurde regulär unser neuer Vorstand gewählt und wir haben Christiane Lammert nach 11 aktiven Jahren bei der eaf Sachsen verabschiedet.
Die Mitgliederversammlung der eaf Sachsen hat mich zum neuen Vorsitzenden gewählt und ich freue mich auf die neue/alte Aufgabe, die mir als bisheriger stellvertretender Vorsitzender ein Herzensanliegen ist.

Für die eaf Sachsen ist die Umsetzung der Ausstellung ‚Familien in Sachsen‘ in 2017 eine Hauptaufgabe. Dr. Winfried Schenk ist damit als Projektreferent in der Geschäftsstelle betraut. Meine Bitte:  Unterstützen Sie ihn tatkräftig dabei, um in der Ausstellung die Vielfalt sächsischer Familien zu zeigen.

Lassen Sie sich im Folgenden in bewährter Art und Weise darüber sowie über die anderen vielfältigen Aktivitäten der eaf Sachsen und unserer Mitgliedsorganisationen informieren.

Viel Spaß bei der Lektüre des Newsletters wünscht

Ihr Friedhelm Fürst
Vorstandsvorsitzender der eaf Sachsen e.V.


Aufruf zum Mitmachen für sächsische Familien!

Und wie lebt es sich so? Familien in Sachsen im Porträt.
Der Mitmach-Aufruf an Familien in Sachsen ist immer noch aktuell. Die Familienporträts sollen die Lebensumstände, die Wünsche an die eigene Familie, an Gesellschaft und Politik sowie Fragen nach der eigenen Zufriedenheit widerspiegeln. Für die Interviews mit den Familien wurde ein Leitfaden erarbeitet. Nach den ersten Gesprächen mit Interviewpartnern haben wir festgestellt, dass der Wunsch nach Anonymisierung eines Teils der Informationen besteht. Zum Beispiel sollen keine Fotos der Kinder gezeigt werden. Diese Wünsche klären wir gern im Gespräch. Rückfragen dazu und zum Interview-Leitfaden richten Sie bitte an den Projektreferenten Dr. Winfried Schenk per Mail oder telefonisch unter 0172-8746230.
Den Mitmach-Aufruf zum Ausdrucken und Aufhängen finden Sie hier | PDF


Aus der Geschäftsstelle

Eaf-Sachsen mit neuem Vorstand
Am 14. Juni hat die Mitgliederversammlung der eaf Sachsen einen neuen Vorstand gewählt.
Christiane Lammert (Fachverband Psychologische Beratung) ist nicht mehr als Vorsitzende angetreten. Zum neuen Vorsitzenden wurde Friedhelm Fürst (Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens) gewählt. Dem Vorstand gehören weiterhin an: Carolin Hummel (Familienberatungsstelle des Diakoniewerkes Westsachsen gGmbH), Kathrin Pflicke (Frauenarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens) und Frank del Chin (Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens).
Vgl. Foto: von links nach rechts

Woche für das Leben 2017
Am 2. Mai 2017 fand im Deutschen Hygiene-Museum Dresden die Veranstaltung zur "Woche für das Leben" statt. Zum Thema "Kinderwunsch - Wunschkind – Möglichkeiten und Grenzen im Gespräch" diskutierten Expertinnen und Experten ethische und medizinische Aspekte. Die ca. 50 Gäste konnten im Anschluss in kleinen Gesprächsrunden auch individuell mit den Fachleuten ins Gespräch kommen.
Die Dokumentaion finden Sie hier | PDF

Fachtag Nächstenliebe, Polizei und Gesellschaft
Am 5. April 2017 beteiligte sich die eaf an dem Fachtag NÄCHSTENLIEBE – POLIZEI – GESELLSCHAFT – VERNETZT FÜR EINE STARKE DEMOKRATIE der ‚AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte‘ durch die Moderation eines Workshops. Unter dem Motto ‚Chancen und Risiken bürgerlichen Engagements im Konfliktfall‘ diskutierten Akteurinnen und Akteuere der Zivilgesellschaft und der Polizei über die verschieden Aspekte und Sichtweisen zum zivilen Ungehorsam.

Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände
Unter der neuen Federführung in der Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände (LAGF) durch den „Familienbund der Katholiken - LV Sachsen”, hat die eaf am diesjährigen Sächsischen Familientag am 10. Juni 2017 in Niesky teilgenommen. Der Tag ist immer eine gute Gelegenheit, um mit Familien ins Gespräch zu kommen und wurde von der eaf Sachsen genutzt, um weitere Familien für die Ausstellung ‚Familien in Sachsen‘ zu gewinnen.
An den regelmäßig stattfindenden Parlamentarischen Gesprächen – initiert von der LAGF – hat die eaf Sachsen am Gedankenaustausch mit der CDU-Landtagsfraktion am 16. Juni teilgenommen. Im Ergebnis haben die anwesenden Parlamentarierinnen und Parlamentarier die Wünsche nach einer gerechteren Förderung von Familienerholung sowie einer zügigeren Bearbeitung der Fördermittelbeantragung für die Verbandsarbeit bekräftigt.
Weitere Informationen zur LAGF

Kirchentag auf dem Weg  – Leipzig
In der Reihe ‚Kneipengespräche‘ und ‚Streifragen 2017‘ war die eaf Sachsen konzeptionell und an der Durchführung von zwei Veranstaltungen federführend dabei.
Bei ‚Flucht, Vertreibung, Integration: Was ist geschafft - was kommt noch auf uns zu?‘ blickten der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung, die Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping MdL, Ali S. Nabi und Noaar S. Nabi zurück und vor allen Dingen nach vorne.

‚Meine Wahrhheit mach ich mir…‘ – darüber tauschten sich beim Kneipengespräch der Leipziger Autor, Sänger und Journalist Volly Tanner und der Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen, Roland Jahn, aus.



Aus unseren Mitgliedsorganisationen

Evangelische Erwachsenenbildung Sachsen

Der mit rund 300 Teilnehmern aus Kirche, Polizei und Zivilgesellschaft gut besuchte Fachtag der AG Kirche für Demokratie und Menschenrechte am 5. April in Leipzig ging der Frage nach, welche Rolle die Polizei in gesellschaftlichen Konflikten der Gegenwart spielt. Nach Sachsens Polizeipräsident Jürgen Georgie sei die Polizei nicht in der Lage, „gesellschaftliche Konflikte mit polizeilichen Mitteln“ zu lösen. Die Sächsische Staatsministerin Petra Köpping forderte eine neue Kultur des Widerspruchs gegen rechtspopulistische Falschmeldungen und Hasskommentare. Eine Dokumentation wird gerade erstellt und kann in Kürze bei der EEB abgerufen werden.

Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg
26.10. - 27.10.2017 in Meißen

Dieses Seminar bietet eine Möglichkeit zum Innehalten, bewussten Fühlen, Sprechen und Zuhören. Es dient der inneren Klärung und ist ein Erfahrungsraum für das Abenteuer einer lebendigen Beziehung zu uns selbst und zu Anderen. Sie erlernen die Methode der Gewaltfreien Kommunikation (GFK). In Anbindung an ein persönliches Thema geben Ihnen die 4 Schritte der GFK eine Struktur, das eigene Erleben zu sortieren.
Durch gezieltes Fragen und Wahrnehmen werden Sie sich Ihrer Bewertungen und Urteile bewusst und kommen in Kontakt mit den darunter liegenden Gefühlen und Bedürfnissen. Es eröffnen sich oft überraschende Perspektiven, sich dem Gegenüber mitzuteilen und empathisch zuzuhören.
Inhalte sind u.a. die Theorie und das Menschenbild der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg, die Unterscheidung innerer und äußerer Konflikte, eigene Bedürfnisse und die des Anderen finden und ausdrücken zu lernen.
Information und Anmeldung hier

In die Tiefe fragen
Ein Seminar mit Ausdrucksmalen zu meinen religiösen Themen
16.08. - 20.08.2017 in Meißen

Glück und Unglück, Liebe und Hass, Sinn und Sinnlosigkeit – mitten im Alltäglichen leuchtet manchmal die Tiefendimension des Lebens auf. Wir stoßen auf religiöse Fragen, ahnen Zusammenhänge, suchen Antworten. In Gesprächen, mit kreativen Gestaltungen, Farben und Formen wollen wir uns unseren religiösen Themen nähern. Wir werden  staunen über die Vielfalt von Fragen und Antworten. Durch die Umgebung – wir tagen in einem ehemaligen Augustiner Chorherrenstift in der Nähe des alten gotischen Domes – werden auch Einsichten der biblisch-christlichen Tradition unsere Gesprächspartner sein.
Wir haben die Möglichkeit, durch freies Malen unsere inneren Bilder und Erfahrungen auszudrücken und uns mit ihnen auseinanderzusetzen. Der Kurs kann für die TZI-Ausbildung anerkannt werden. (Persönlichkeitskurs 18 Sitzungen)
Information und Anmeldung hier

 

Frauenarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Frauenmahle in Sachsen 2013 - 2017
Unter dem Motto „Wir sind Reformerinnen – Frauen geben Impulse für die Zukunft“ wurden zwischen 2013 und 2017 in Sachsen 25 Frauenmahle z.T. mit internationalen Gästen gefeiert.
Mit dem 25. Frauenmahl FRAUEN.MACHT.REFORMATION. zum Kirchentag auf dem Weg in Leizig  fand die Reihe einen feierlichen und kraftvollen Höhepunkt.
Die Impulse, die sie gegeben haben, wirken weiter. Auch in der Zukunft werden Frauen ihre reformatorischen Gedanken und Ideen in Kirche und Gesellschaft einbringen.
Anregungen finden Sie in der Dokumentation der Frauenmahle in Sachsen.
Diese Dokumentation ist kostenlos erhältlich
Kurzauszug der Dokumentation | PDF

Geflüchtete haben Rechte!
Evangelische Frauen protestieren gegen Bremse beim Familiennachzug
Die Bundesregierung hat den Familiennachzug von Flüchtlingen aus Griechenland massiv eingeschränkt. Seit April nimmt Deutschland nur noch maximal 70 Angehörige von Asylsuchenden im Monat auf. Dabei besitzen Flüchtlinge laut Dublin-Verordnung einen Rechtsanspruch auf Familiennachzug. "Die Bundesregierung missachtet europäisches Recht", kritisiert Susanne Kahl-Passoth, Vorsitzende der Evangelischen Frauen in Deutschland.
Die vollständige Pressemitteilung können Sie hier lesen

Die positive Kraft der Lebensmitte - für Frauen ab 40
18.08. - 20.08.2017 in Moritzburg

Frauen in der Mitte des Lebens – mittendrin im Leben – sind eingeladen, eine aufbauende und erholsame Zeit mit sich und anderen Frauen zu erleben. Im Seminar ist Gelegenheit, unsere Einmaligkeit und Einzigartigkeit, unsere Gaben und Fähigkeiten wahrzunehmen, uns so akzeptieren und lieben zu lernen, wie wir sind, unsere eigenen Grenzen und Blockaden zu entdecken und sich für neue Wege zu öffnen.Wir üben einen liebevollen, achtsamen Umgang mit uns selbst und lassen die reifende Frau in uns sich entfalten mit ihren neuen Qualitäten durch Loslassen, Selbst-bewusst-werden.Indem wir miteinander ins Gespräch kommen, Zusammenhänge erkennen und wichtige Lebensthemen bearbeiten, finden wir neue Wege, die Frau zu werden, die wir wirklich sind.In der Gemeinschaft der Frauen in achtsamer und lockerer Atmosphäre fällt es leichter als zu Hause den Blick zu verändern, damit sich neue Ideen entfalten können, wie wir den Herausforderungen dieser Lebensphase begegnen.
Weitere Informationen und Anmeldung hier 

 "Unterwegs - Wege und Wegerfahrungen - Familienfreizeit
30.09. - 04.10.2017 in Mehltheuer

Heraus aus dem Alltag – gemeinsam ein paar Tage unterwegs sein. Als Familie und als Freizeitgruppe in Mehltheuer wollen wir gemeinsam neue Wege entdecken und auf ganz unterschiedliche Weise das Thema „Wege und Wegerfahrungen“ für uns entfalten: Symbolische Lebenswege, Wirkung und Kraft des Gehens, Wegesuche, Weggefährten und Wegweiser, …Das Haus Friedenshorst liegt idyllisch mitten im Wald und hält mit den Ausflugszielen in der Region viele Möglichkeiten bereit, gemeinsam viele Wege zu entdecken.Die Kinder werden vormittags und abends betreut, damit die Frauen ihre Zeit haben sich ganz unterschiedlich mit dem Thema „Wege und Wegerfahrungen“ zu beschäftigen. Die Nachmittage sind für gemeinsame Unternehmungen von Frauen und Kindern vorgesehen.
Weitere Informationen und Anmeldung hier

Berührende Momente für Mütter und Töchter
10. - 12.11.2017 in Herrnhut

Die innige Beziehung zwischen Tochter und Mutter kann sehr schön sein, sich aber auch kompliziert anfühlen. Die Balance herzustellen zwischen Anlehnung und Abnabelung stellt Mütter und Töchter vor große Herausforderungen.Ein gemeinsames Wochenende zu erleben - mit Abstand vom Alltag - ermöglicht neue Entdeckungen an sich selbst und an der Anderen.Mutter und Tochter können sich behutsam nähern, in eine respektvolle Berührung gehen, entspannende Massagen erlernen und dem Körper eine Auszeit geben.Mütter und Töchter sind eingeladen, sich ein Wochenende lang begleiten zu lassen auf dem Weg durch eine spannende Zeit im Leben – dem Übergang vom Mädchen zur Frau.Das Programm beinhaltet neben der Einführung in die Massagetechnik „Berührung mit Respekt“ verschiedene Kommunikationsformen, die helfen können, auch zu verstehen, was Worte (noch) nicht ausdrücken können. Es bietet Raum für das Gespräch - zwischen Mutter und Tochter, Müttern untereinander und von Mädchen zu Mädchen.
Weitere Informationen und Anmeldung hier

 

Männerarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Salz der Erde - Vater & Sohn & Tochter-Klettersteig-Rüstzeit
09.07.–14.072017 in Bad Goisern/ Österreich

Mutig und beherzt losgehen, das ist in diesen Tagen dringend nötig! Denn um deinen Körper gegen die Schwerkraft nach oben ziehen und stemmen zu können, braucht es eine gehörige Portion „Muskelschmalz“. Das betrifft sowohl Arme als auch Beine. Damit das Wandern, Steigen, Spreizen, Ziehen und Hangeln ein Hoch-Genuss wird, solltest Du schon etwas vorbereitet kommen. Joggen, Schwimmen + Radfahren machen Dich dafür fit! Was Du leider nicht direkt trainieren kannst, ist Schwindelfreiheit. Die benötigst Du an etlichen Stellen. Klettersteige sind gut angelegte Wege mit Stahlseilsicherungen, Eisentritten, Leitern und neuerdings Seilbrücken. Mit entsprechen-dem Touren-Equipment sind diese sogenann-ten „Eisenwege“ gut und sicher zu bewältigen. Helm* ist während unserer Touren Pflicht, denn es kann bei einer größeren Gruppe immer mal ein Stein losgetreten werden.
Weitere Informationen und Anmeldung hier.

„Wo Man(n) halt findet - Vater & Sohn-Klettercamp
28.07. - 30.07.2017 in Lüptitz

Klettern heißt nach Griffen, Rissen und Tritten Ausschau halten. Wer fündig geworden ist, kommt Zug um Zug voran. Eine gute Schule für unser Leben und Glauben. Unsere biblischen Impulse werden viele wertvolle Querverbindungen eröffnen.
Weitere Informationen und Anmeldung hier.

"Zeit für Zwei - Ein starkes Team: Spreewaldtage für Ehe-Paare"
25.08. - 28.08.2017 in Burg/Spreewald

Die schönen Kanäle des Spreewaldes üben einen fast unwiderstehlichen „Sog“aus, mit Kanus die einzigartige Flusslandschaft zu erkunden. Dabei ergeben sich nicht nur ungewöhnliche Perspektiven auf die Umgebung, sondern auch auf die eigene Zweisamkeit. Partnerschaftsthemen flankieren diese Tage „auf festem Boden“.
Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Über Stock und Stein - Vater & Kind-Rüstzeit
15.09. - 17.09.2017 in Lückendorf

Geheimnisvolle Pfade führen durch Felsenschluchten und auf aussichtsreiche Gipfel. Die Bäume sind bunt gefärbt. Obwohl die Wege steinig sind, können wir nur über unseren Schöpfer staunen. Die Psalmenbeter bezeugen darum: Gott ist (m)ein starker Fels!.
Weitere Informationen und Anmeldung hier

Herzstücke - Männer (mit Söhnen/Enkeln) im Maschinenhaus Löbau
12.10. - 15.10.2017 in Löbau

Es ist das zentrale Bauteil einer Weiche, eines buchstäblich entscheidenden Gleiselements. Trotz massiven Stahls verkörpert es höchste Präzision, damit dort nichts entgleist! Gleichzeitig steht der Begriff für unverzichtbare Dinge im Leben, auch für Überzeugungen wie den persönlichen Glauben. Zum Maschinenhaus Löbau, dem „Herzstück“ des Vereins „Ostsächsiche Eisenbahnfreunde e.V.“ gehören viele Exponate, die der Aufarbeitung bedürfen. Wir helfen dabei – und im Gelände. Auch eine Exkursion wird’s wieder geben...
Weitere Informationen und Anmeldung hier.


Familienpolitik in Sachsen und Deutschland

Positionspapier eaf-Bundesverband zum Perspektivwechsel in der Familienpolitik
Die evangelische arbeitsgemeinschaft familie hat im April 2017 ein Positionspapier: "In Verantwortung für Kinder - Für einen Perspektivwechsel in der Familienpolitik!" herausgegeben.
Das Positionspapier finden Sie hier.

Familienpolitische Information 2/2017 erschienen
Die Familienpolitischen Informationen werden vom eaf-Bundesverband herausgegeben. Die Ausgabe 2/2017 beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit mehr Qualität in der frühen Bildung für alle Kinder.
Die FPI 2/2017 lesen Sie hier.

Familienpolitik ist mehr als ein Wahlkampfthema
Im Vorfeld der Bundestagswahl hat die eaf Bund zu den vielfachen Vorschlägen aus allen Parteien darauf hingewiesen, dass es bei Familienpolitik um mehr geht als Wahlkampfthemen zu setzen.
http://www.eaf-bund.de/gallery/news/news_17/170407_familienpolik_mehr_als_ein_wahlkampfthema.pdf

Zuschüsse vom Kinderwagen bis zu Windeln
Die Parteien haben die Familie als Wahlkampfthema entdeckt und überbieten sich mit Vorschlägen. Doch was gibt es schon, was hat sich bewährt, was nicht? Und was kostet's?
Ein Beitrag von Sybille Klormann, Parvin Sadigh, Tilmann Steffen und Zacharias Zacharakis

Alleinerziehende
Die GRÜNE Fraktion hat eine Große Anfrage in den Landtag eingereicht. Die rund 150 Fragen wurden auf über 100 Seiten beantwortet und geben einen umfassenden Einblick in die Lebenslagen von „alleinerziehenden“ Eltern und ihren Kindern in Sachsen. Unsere Fraktion hat im Ergebnis der Großen Anfrage einen Entschließungsantrag mit konkreten Handlungsvorschlägen eingebracht. Unsere Forderungen haben wir mit dem Sächsischen Landesverband der „Selbsthilfegruppen Alleinerziehender (SHIA) e.V.“ diskutiert und weiterentwickelt.
Redebeitrag
Hintergrundpapier: Lebenslagen von „alleinerziehenden“ Eltern und ihren Kindern in Sachsen
Rückblick zur Live-Stream Diskussion „Alleinerziehende stärken“
Alleinerziehende stärken, Flyer der Landtagsfraktion

Hebammen
In den Beratungen des Sächsischen Landtags zum Doppelhaushalt 2017/2018 fand unser Vorschlag für ein „Programm zur Sicherung der Hebammenversorgung“ im Umfang von 175.000 Euro pro Jahr fraktionsübergreifend Zustimmung. Das Programm wird zur Zeit vom zuständigen Sozialministerium erarbeitet. Begleitend haben wir einen „Runden Tisch Hebammen“ ins Leben gerufen, der im März 2017 zum erstem Mal tagte. Der Runde Tisch hat sich mit der aktuellen Versorgungssituation in Sachsen beschäftigt und mit der konkreten Ausgestaltung des Hilfsprogramms, das im Sommer 2017 anlaufen soll. Die Ergebnisse der Fachdiskussion sind in unseren aktuellen Antrag zur Ausgestaltung des Hilfsprogramms eingeflossen. Der wurde mit den Stimmen der CDU-SPD geführten Koalition im Mai im Sozialausschuss beschlossen.
GRÜNER Antrag zum Hebammen-Hilfsprogramm
Änderungsantrag von CDU, SPD und GRÜNEN zum Hebammen-Hilfsprogramm
Pressemitteilung
Rückblick Runder Tisch „Geburtshilfe und Hebammenversorgung"
Internationaler Hebammentag 2017
Mehr Infos zum Thema Hebammen


Terminvorschau

4. September 2017, 15:30 Uhr
Vorstandssitzung eaf Sachsen
Tauscherstraße 44, 01277 Dresden

13. - 15. September 2017
Jahrestagung des eaf-Bundesverbandes
Schwerpunktthema: "Demokratie fällt nicht vom Himmel! Familien im demokratischen Gemeinwesen"
Erfurt

17. Oktober 2017, 18 Uhr
Kinderarmut - Chancengleichheit in einem reichen Land
Geindesaal der Christuskirche in Dresden-Strehlen


Der nächste Newsletter erscheint Ende September 2017.  Für aktuelle Informationen besuchen Sie auch unsere Homepage www.eaf-sachsen.de

Ihre eaf Sachsen

      
  Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen
Landesarbeitskreis Sachsen e.V.
Tauscherstraße 44
01277 Dresden
Tel.: 0351/656154-40
Fax: 0351/656154-49
E-Mail: info@eaf-sachsen.de
http://www.eaf-sachsen.de/
Newsletter abmelden