Leitbild

EAF-Sachsen: Plattform – Sprachrohr – Netzwerk

Eine familiengerechte Gestaltung von Politik, Gesellschaft und Kirche – das ist die Aufgabe, die familienbezogene Einrichtungen, Werke und Verbände der evangelischen Kirche unter dem Dach der Evangelischen Aktionsgemeinschaft für Familienfragen seit zwei Jahrzehnten verbindet. Gegründet im Juni 1993 fragt die eaf Sachsen auf Grundlage des Evangeliums danach, was Familie heißt, was Familien in Sachsen bewegt und was Familien brauchen.

Dabei ist die eaf Sachsen eine Plattform für Diskussionen zu ethischen und sozialen, wirtschaftlichen und pädagogischen Themen, die Familien betreffen. Sie ist Sprachrohr für gesellschaftspolitische Positionen und damit Verbindung zwischen Familien-Basisarbeit und Sozialpolitik, zwischen Kirche und Gesellschaft. Und durch die in verschiedenste Gremien und Arbeitsgruppen eingebundenen Mitglieder ist die eaf ein fachkompetentes Netzwerk für aktuelle familienpolitische Themen.

Seit 2010 fragt die eaf Sachsen in der Reihe „Was brauchen Familien in Sachsen“ danach, welche Bedürfnisse Familien haben und welche Rahmenbedingungen sie benötigen, um gut zu leben. Hier geht es um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, um die Pflege von Angehörigen oder um Familienbilder im Wandel. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Stärkung von Demokratie durch die Stärkung von Familien z.B. im Umgang mit Rechtsextremismus.

Tauscherstraße 44
01277 Dresden
Tel:  0351/656154-40
Fax: 0351/656154-49

info@eaf-sachsen de
www.eaf-sachsen.de