NEWSLETTER - EAF Sachsen
  Bitte erlauben Sie das Nachladen der Grafiken

Sehr geehrte Damen und Herren!

Dieses Frühjahr stehen medizin-ethische Themen am Ende des Lebens im Mittelpunkt der Arbeit der eaf Sachsen. Um das Für und Wider von Organspende wird es in einer Kooperationsveranstaltung am 25. März von 14:30-18 Uhr im Haus der Kirche in Dresden gehen. Und das "Sterben in Würde" thematisiert die diesjährige "Woche für das Leben" am 20. April von 19-21 Uhr im Deutschen Hygiene-Museum. Beides keine leichten Themen, aber notwendige Fragen, die besonders innerhalb der Familien gestellt und beantwortet werden müssen.

Politisch spannend ist derzeit die Erarbeitung des Doppelhaushaltes 2015/2016, die wir als Dachverband kritisch begleiten und darauf überprüfen, welche familienpolitischen Ziele des Koalitionsvertrages auch im Haushalt untersetzt werden.

Lassen Sie sich im Folgenden über die Arbeit der eaf Sachsen sowie über die vielfältigen Veranstaltungen und Aktivitäten unserer Mitgliedsorganisationen informieren.

Viel Spaß beim Lesen des Newsletters wünscht

Ihre Christiane Lammert
Vorstandsvorsitzende der eaf Sachsen e.V.


Aus der Geschäftsstelle

Außerordentliche Mitgliederversammlung
Eine außerordentliche Mitgliederversammlung der eaf Sachsen e.V. fand am 21. Januar 2015 statt. Inhaltliches Schwerpunktthema der Versammlung war der Umgang der eaf-Mitgliedseinrichtungen mit den Protestbewegung Pegida/Legida in Sachsen.
Kommentar A. Engelmann und Dr. H. Lamprecht zum PEGIDA-Positionspapier

Ministerinnengespräch
Am 27. Januar 2015 fand ein erstes Gespräch des Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände (LAGF) Sachsen mit der Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping, im Sozialministerium statt. Hierbei wurden Möglichkeiten der inhaltlichen Zusammenarbeit zwischen den Familienverbänden und dem Sozialministerium erörtert.

Kooperationsprojekt Elterntraining
Am 17. Februar 2015 fand in Berlin ein erster Workshop zur Erarbeitung eines Elterntrainings statt. Eingeladen hatten die Bundesakademie der Diakonie (BAKD) und der Evangelische Erziehungsverband (EREV). Verschiedene Institutionen und Träger auf Bundes- und Landesebene begleiten das Projekt. Dorothée Marth vertritt dabei die eaf Sachsen e.V.

eaf-Geschäftsführenden-Tagung
Die turnusmäßige Geschäftsführendentagung aller eaf-Landesarbeitskreise fand vom 9.-10. März 2015 in Hannover statt. Schwerpunkt der Tagung war die Zusammenarbeit von Familienpolitik und Forum Familienbildung sowie die Zukunft der Familienbildung.

Kooperationsprojekt "Frauenmahle in Sachsen"
Seit Ende 2014 übernimmt eaf-Referentin Dorothée Marth die Aufgabe der Projektkoordinatorin "Frauenmahle in Sachsen" im Auftrag der Kirchlichen Frauenarbeit und unterstützt damit Kathrin Wallrabe, Gleichstellungsbeauftragte der Ev.-Luth. Landeskirche, bei der Fortsetzung des erfolgreichen landeskirchlichen Projekts.
weitere Informationen zur Projektkoordination

Jahresprogramm Familienbildung 2015 liegt vor
Das Jahresprogramm Familienbildung in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens 2015 liegt seit einiger Zeit vor und kann auch als Druckversion in der Geschäftsstelle bestellt werden.
Jahresprogramm Familienbildung 2015, PDF 276 kB


Aus den Mitgliedsorganisationen

Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Handreichung Organ- und Gewebespende erschienen
Anfang März ist die Publikation "Organ- und Gewebespende. Eine Handreichung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens" erschienen. Die Handreichung will dazu ermutigen, das Thema Organspende zu bedenken. Sie soll zur Meinungsbildung und Entscheidungsfindung beitragen. Zur Präsentation findet am 25. März von 14:30-18 Uhr im Haus der Kirche ein Fachtag zum Thema "Organspende" statt. Weitere Informationen und den Veranstaltungsflyer finden Sie weiter unten bei "Aktuelle Termine".
Handreichung Organ- und Gewebespende | PDF, 386 kB

Gleichstellungsbeauftragte der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Frauenmahle in Sachsen 2015
Die Frauenmahle zur Reformationsdekade gehen in das dritte Jahr. 2015 werden zum Jahresthema "Bild und Bibel" an folgenden Orten Frauenmahle gefeiert: St. Georgenkirche Rötha (8. Mai), Pfarrgarten Stadt Wehlen (25. Juni), Zinzendorf-Schloss Berthelsdorf (10. Juli), Erzhammer Annaberg-Buchholz (11. September), Haus des Buches Leipzig (18. September), Sächs. Museum für Achäologie und Landeskunde (smac) Chemnitz (30. Oktober). Die Druckversion des Leporellos 2015 kann kostenfrei über die eaf Sachsen bezogen werden.
Leporello Frauenmahle in Sachsen 2015 | PDF, 440 kB

Film mit Statements zur Geschlechtergerechtigkeit
Anlässlich des 25. Jahrestages der Bad Krozinger Synodenbeschlüsse präsentierten die Frauenreferentinnen, Gleichstellungs- und Genderbeauftragten ihre Arbeit bei der 11. Synode in Dresden. Synodale und Mitglieder der Kirchenkonferenz wurden vor Ort zu den Bad Krozinger Beschlüssen, zu den Aufgaben von Gleichstellungsbeauftragten und zum Thema familienfreundliche Kirche interviewt. 
Film "Statements zur Geschlechtergerechtigkeit"

Atlas zur Gleichstellung in der EKD vorgelegt
In Kooperation der Konferenz der Frauenreferate und Gleichstellungsstellen und dem Studienzentrum der EKD für Genderfragen entstand in den letzten Monaten der "Atlas zur Gleichstellung von Frauen und Männern in der evangelischen Kirche in Deutschland", der jetzt vorliegt. Er schafft die Grundlage für eine differenzierte und vertiefte Auswertung der verschiedenen Facetten der Gleichstellung. Zudem hilft er bei notwendigen Schritten, Gleichstellung dort durchzusetzen, wo sie nicht gegeben ist.
Gleichstellungsatlas der EKD | PDF, 1,79 MB

Frauenarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Damit MAMA wieder lacht. Spendensammlung des Müttergenesungswerks
Mütter sind durch ihre Rollen in Beruf, Familie, Pflege und Ehrenamt oft mehrfach belastet. Aus Erschöpfung werden gesundheitliche Störungen. In den Kureinrichtungen des Müttergenesungswerkes erfahren Mütter Hilfe und gesundheitliche Stärkung. Um Familien in schwierigen finanziellen Situationen bei den Fahrtkosten oder der gesetzlichen Zuzahlung auch 2015 unterstützen zu können, bittet die Kirchliche Frauenarbeit um Ihre Spende.
Weitere Informationen und Kontoverbindung, PDF 101 kB

Sommer, Sonne Ferienzeit – Oasenzeit für uns und unsere Kinder
Für allein erziehende Frauen mit Kindern
12.-17. Juli 2015, Ev. Freizeitheim im Röhrsdorfer Park bei Chemnitz
Zeit für sich selbst und die Kinder. Begegnungen mit anderen Frauen und es sich an Leib und Seele gut gehen lassen. Es erwartet Sie ein vielfältiges Angebot mit Gesprächsrunden zu Themen allein erziehender Frauen und gemeinsame Aktivitäten, die den familiären Zusammenhang stärken. Bei kreativen Angeboten, gemeinsamen Spielen und Wanderungen können Sie auftanken, so dass Sie gestärkt und mit neuen Impulsen in Ihren Familienalltag gehen. Die Kinder haben zeitweise ihr eigenes Programm.
Weitere Informationen und Anmeldung

Männerarbeit der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Werkheft der EKD-Männerarbeit erschienen
Thomas Lieberwirth hat im Werkheft 2015 der EKD-Männerarbeit "auf dass Ihr heil werdet" einen Beitrag zu "Ideen und Bausteine zur weiteren Gestaltung des Gottesdientes und der Gruppenarbeit" verfasst. Von Hartmut Günther, Reisereferent der Männerarbeit, stammt der Beitrag "Gipfelsturm. Wie Mann bei einer Alpinwoche mit Sicherheit das Risiko begrenzt".
Weitere Informationen und Bestellung des Werkheftes

Hochseeangeln für Männer in Norwegen
17.-25. April 2015
Weitere Informationen und Anmeldung

Männer sind "zweisame" Streiter - Rüstzeit für Männer
7.-10. Mai 2015, Ferienstätte "St. Ursula"
Weitere Informationen und Anmeldung

Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!
Segelrüstzeit im Wattenmeer für Handwerker/innen und Partner/innen
3.-11. Juli 2015
Weitere Informationen und Anmeldung

Verlässlich. Outdoor-Rüstzeit für Väter und Töchter ab 10 Jahre
19.-24. Juli 2015, Bichl (Oberbayern)
Weitere Informationen und Anmeldung

Evangelische Akademie Meißen

„Was kosten Sachsens Kinder?“ Die Zukunft ist jetzt – 2015!
Welches Sachsen wollen wir unseren Kindern und Jugendlichen bieten?
27.-28. März 2015, Ev. Hochschule Dresden
In der Politik (nicht) getroffene Entscheidungen haben immer Auswirkungen auf die Lebenslagen von Kindern, Jugendlichen und Familien. Und sie kosten in der Konsequenz Geld, entweder direkt im Umsetzen der Entscheidung oder erst später, wenn Fehlentscheidungen getroffen wurden. In der Folge wirken sich (Fehl)Investitionen insbesondere im Lebensverlauf von Kindern und Jugendlichen aus. Die Herausforderungen für Sachsen sind in diesem Politikfeld immens.
Weitere Informationen und Anmeldung

"Und wenn die ganze Welt zusammenfällt." Freundschaft bei Kindern und Jugendlichen
24. April 2015, Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Freundinnen und Freunde sind neben der eigenen Familie schon in Kindheit und Jugend daran beteiligt, dass sich Identität und Persönlichkeit entfalten können. Inhaltliche Schwerpunkte sind die unterschiedlichen Einflüsse, die von Freundeskreisen ausgehen können sowie der Zusammenhang von Medien und Freundschaften.
Weitere Informationen und Anmeldung

Ev.-Luth. Landesjugendpfarramt Sachsens

Landesjugendkonvent erarbeitet Angebote für junge Erwachsene
Frühjahrstagung vom 27.02.-01.03.2015 in Dresden
Der Landesjugendkonvent hat sich in seiner Frühjahrssitzung intensiv mit dem Lebensabschnitt der jungen Erwachsenen auseinandergesetzt. Dabei ist eine ganz praktische Zusammenstellung von 24 Modellen und Anregungen für die Arbeit mit den jungen Menschen der Generation Y entstanden.
Weitere Informationen und Download der Ergebnisse

Fahrt in den Mai
Freizeit für alle ab 27 mit und ohne geistiger Behinderung vom 8.-12. Mai 2015
Der Arbeitsbereich JuB Jugendarbeit Barrierefrei des Landesjugendpfarramtes bietet erstmals diese Freizeit für junge Erwachsene im Frühjahr an. Es geht ins Osterzgebirge, in das Martin-Luther-King-Haus in Schmiedeberg. Derzeit suchen wir insbesondere noch Assistenten und Assistentinnen, die eine/n Teilnehmenden mit einer Behinderung während der Freizeit zur Seite stehen, gerne auch unter 27 oder auch mit Familie.
Weitere Informationen und Anmeldung

Führen – leiten – coachen in sozialen & kirchlichen Handlungsfeldern
Weiterbildung zum Coach ab Juni 2015 in Dresden
Eine professionelle Begleitung und Beratung von Menschen ist nicht nur in der Jugendarbeit ein immer stärker gefragtes Aufgabenfeld. Coaching gibt dem Gegenüber Sicherheit, vermittelt Techniken und Methoden, stärkt das Umsetzungsvermögen und führt zu einem effizienteren und wirkungsvolleren Handeln. Daher bietet das Landesjugendpfarramt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Supervision und Praxisentwicklung in sozialen Handlungsfeldern e.V. (ISP Bielefeld) nun schon zum vierten Mal eine zertifizierte Weiterbildung „Coaching mit System“ mit Grund- und Aufbaustufe an. Sie beginnt im Juni 2015 und erstreckt sich über insgesamt 20 Kurstage und 10 Lehrcoaching-Einheiten bis zum April 2017.
Weitere Informationen und Anmeldung

„spiel weise“ - 25. Bildungsforum Internationaler Spielmarkt Potsdam
8.-9. Mai 2015 in Potsdam
Der Spielmarkt Potsdam ist ein Ort der Weiterbildung und des Austausches für pädagogische Fachkräfte und Interessierte aus Schule, Kirche, Jugend- und Sozialarbeit. Er ist Fortbildung, Messe und Event gleichermaßen. Neben Fachvorträgen und Workshops mit Referent/-innen laden zahlreiche Aussteller/-innen im Messebereich zur Auseinandersetzung mit dem Thema ein. Das Thema im Jubiläumsjahr 2015 lautet „spiel weise“ und ergründet die Weisheit des Spielens und verschiedene Spielweisen. Das Landesjugendpfarramt ist seit vielen Jahren Mitveranstalter des Spielmarktes.
Weitere Informationen

Qualifizierungsmodulreihe 2015 „Auf dich vertrau ich…“ – Modul 1 vom 5.-7. Juni 2015
Vermittlung und Erarbeitung von Grundwissen zur Prävention sexueller Gewalt
Der Schutz von Kindern und Jugendlichen liegt auch in der Verantwortung der evangelischen Kirche. Der Schutzauftrag und die Prävention von Gewalt und Missbrauch sollen in allen Arbeitsbereichen verlässlich umgesetzt werden. Die dreiteilige Modulreihe möchte wichtige Impulse setzen, um für das Thema zu sensibilisieren und im Verdachtsfall entsprechendes Wissen und einen Kriseninterventionsplan zur Verfügung zu stellen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten alle Teilnehmenden nach Teilnahme an den drei Modulen ein Zertifikat zur Weiterbildung.
Weitere Informationen und Anmeldung

Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz

„Und er ruhte am siebenten Tag…“ 2. Mose 20,11
Wochenende für (Groß-)Väter mit Kindern von 8 bis 14 Jahren
10.-12. April 2015 im Helmut Gollwitzer Haus in Wünsdorf
Weitere Informationen und Anmeldung | PDF, 184 kB

Fachverband Psychologische Beratung im DW Sachsen

Fachtag Erziehungsberatung "Beratung im Kontext FamFG"
3. Juli 2015, 9-16 Uhr im Diakonischen Amt Radebeul
"Paritätisches Resilienzmodell"
 Prof. Dr. Hildegund Sünderhauf-Kravets, Professorin für Recht an der Ev. Hochschule Nürnberg, Fachbereich Sozialwesen

Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis

Down-Syndrom-Tag
21. März 2015, 10-15 Uhr
Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages laden wir zu einem Aktionstag für Menschen mit und ohne Down-Syndrom in die Heimvolkshochschule nach Kohren-Sahlis ein. Im Mittelpunkt dieses Tages stehen Kinder mit Down-Syndrom. Ihre Bedürfnisse und Sichtweisen auf die Welt sollen zur Geltung kommen und Offenheit erfahren.
Weitere Informationen und Anmeldung


Familienpolitik in Deutschland und Sachsen

eaf-Bund kritisiert Schäubles Familienpaket
Finanzminister Schäuble plant, das Kindergeld bis Ende 2016 in zwei Stufen um insgesamt sechs Euro und den Kinderzuschlag für geringverdienende Eltern ab Mitte 2016 um 20 Euro zu erhöhen. Eine  Anhebung des steuerlichen Entlastungsbetrags für Alleinerziehende ist nicht vorgesehen. „Alleinerziehende sind die Familienform mit dem höchsten Anteil armer Kinder. Sie und ihre Kinder müssen unbedingt gezielt unterstützt werden“, kritisiert Bernd Heimberg, Vize-Präsident der eaf.
Pressemitteilung der eaf-Bund vom 5. März 2015 | PDF, 85 kB

eaf übernimmt Dachverbandsvorsitz auf Bundesebene
Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Familienorganisationen (AGF) e.V. startet mit einer neuen Vorsitzenden in das Jahr 2015. Turnusgemäß hat die evangelische arbeitsgemeinschaft familie (eaf) zum Jahreswechsel die Federführung für die Jahre 2015 und 2016 vom Deutschen Familienverband (DFV) übernommen. Neue Vorsitzende ist Christel Riemann-Hanewinckel, Präsidentin der eaf.
Pressemitteilung der AGF vom 7. Januar 2015 | PDF, 68 kB

Kirche und Diakonie kritisieren Betreuungssituation in sächsischen Kitas
Die Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und die Diakonie kritisieren, dass die geringfügige Verbesserung des Betreuungsschlüssels mit der Aufweichung des Fachkräftegebots durch den Einsatz sogenannter Assistenzkräfte, der zusätzlichen Belastung von Eltern und Kommunen und der ersatzlosen Streichung des Landesinvestitionsprogramms für den Kitaneu- und -umbau konterkariert wird. Kirche und Diakonie appellieren dringend an alle Landtagsabgeordneten, dem Haushaltsbegleitgesetz in der jetzigen Form nicht zuzustimmen.
Pressemitteilung "Wann wird es gut in Sachsens Kindertagesstätten?" vom 4. März 2015 | PDF, 169 kB

Stellungnahme der Liga zum Doppelhaushalt 2015-2016
Die Liga der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege nimmt mit diesem Papier Stellung zum vorgelegten Entwurf des Doppelhaushalts 2015/2016 der sächsischen Staatsregierung. Begrüßt wird, dass die im Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD benannten sozialpolitischen Themen im Doppelhaushalt aufgegriffen werden und damit Ansätze einer neuen Schwerpunktsetzung zum Ausdruck kommen. Auch wenn von der Liga teils deutlichere Zeichen erwartet wurden, werden die Anstrengungen bei den Themen Familie, Bildung und Inklusion gewürdigt.
Stellungnahme der Liga zum Doppelhaushalt | PDF, 5,13 MB

Koalitionsvertrag 2014 - Bewertung aus diakonischer Sicht
Nach Meinung der Diakonie hat der neue Koalitionsvertrag zwischen CDU und SPD wesentliche sozialpolitische Herausforderungen in Sachsen aufgenommen. Auch die Würdigung von Subsidiarität, Solidarität und Generationengerechtigkeit und die anerkannte Partnerschaft zwischen Freistaat und Zivilgesellschaft schaffen ein neues Klima, in dem Wohlfahrtsverbände als Partner auf Augenhöhe wieder aktiver als bisher in die Gestaltung einer sozialen Gesellschaft eingebunden werden.
Bewertung des Koalitionsvertrages aus diakonischer Sicht | PDF, 97 kB

Abschlussbericht zu Familienbildungsangeboten in Sachsen
Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz hatte eine Studie zur "Analyse von Familienbildungsangeboten im Freistaat Sachsen" in Auftrag gegeben, deren Ergebnis jetzt vorliegt. Aufgabe der Studie war es, Angebot und Nachfrage von Familienbildungsmaßnahmen in Sachsen zu analysieren und Empfehlungen für eine Weiterentwicklung der sächsischen Familienbildung zu geben.
Studie zu Familienbildungsangeboten in Sachsen | PDF, 1,8 MB


Aktuelle Termine


20. März 2015, 9:00 Uhr

Dienstberatung der Ämter und Werke der Ev.-Luth. Landeskirche
Landeskirchenamt, Dresden

23. März 2015, 15:30 Uhr
Vorstandssitzung eaf Sachsen
Tauscherstraße 44, 01277 Dresden

25. März 2015, 14:30-18 Uhr
Fachtag Organspende? Informiert entscheiden!
Haus der Kirche, Dresden
Veranstaltungsflyer | PDF 940 kB

 

16. April 2015, 11-12 Uhr
Gespräch Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände (LAGF)
mit der Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz, Barbara Klepsch
Sozialministerium, Dresden

20. April 2015, 19-21 Uhr
Sterben in Würde - Themenabend anlässlich der Woche für das Leben 2015
Deutsches Hygiene-Museum, Dresden
Veranstaltungsflyer | PDF 691 kB

6. Mai 2015, 9:30-12:00 Uhr
Vortrag von eaf-Geschäftsführerin Eva Brackelmann
zum Thema "Familien in Sachsen – Leitbild und Wirklichkeit"
auf der Arbeitstagung für MGW-KurenberaterInnen  im Diakonischen Werk Sachsen

18. Mai 2015, 14-17 Uhr
Arbeitstreffen Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände (LAGF)
Leipzig

zum Vormerken

4. Juni 2015, 16 Uhr
Wirtschafts- und Sozialgespräch zum Thema Arbeitszeitmodelle
Kooperation von LAGF, IHK und Unternehmerverband Sachsen
Chemnitz

11. Juni 2015, 18 Uhr
Lesung und Gespräch Johannes Kneifel
"Vom Saulus zum Paulus. Skinhead, Gewalttäter, Pastor - Meine drei Leben."
Friedenskirche Leipzig

13. Juni 2015
Kirchenvorstandstag in Chemnitz
mit einem Workshop der eaf Sachsen zum Thema "Familienbilder"
weitere Informationen zum Kirchenvorstandstag

1. Juli 2015
Fachtag und Mitgliederversammlung der eaf Sachsen


Der nächste Newsletter erscheint Ende Juni im Vorfeld unserer Mitgliederversammlung. Für aktuelle Informationen besuchen Sie auch unsere Homepage www.eaf-sachsen.de

Ihre eaf Sachsen

      
  Evangelische Aktionsgemeinschaft für Familienfragen
Landesarbeitskreis Sachsen e.V.
Tauscherstraße 44
01277 Dresden
Tel.: 0351/656154-40
Fax: 0351/656154-49
E-Mail: info@eaf-sachsen.de
https://www.eaf-sachsen.de/
Newsletter abmelden