Familienbildung

Programm 2019

Familienbildung versteht sich als ganzheitliches, erfahrungsbezogenes und lebensbegleitendes Lernen: im Miteinander der Generationen und für das gelingende Zusammenleben in der Familie. Themen dieses Lernens sind die Lebens-wirklichkeiten von Kindern, Frauen und Männern in unterschiedlichen Familien-entwicklungsphasen und Situationen.

Das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz bietet gemäß der Richtlinie Familienförderung vom 21. Juni 2013 eine finanzielle Unterstützung von Familienbildungs-maßnahmen an (siehe Absatz II Punkt 1 der RL Familienförderung).

Richtlinie Familienförderung (PDF, 810 kB)

Für die Familienbildungsangebote in der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und für ihre Mitgliedsorganisationen koordiniert die eaf Sachsen als Kooperationspartnerin die Beantragung, Abrechnung und Nachweisführung beim Kommunalen Sozialverband Sachsen. Das aktuelle Antragsformular finden Sie hier:

Antragsformular (xls, 252 kB)

Zudem veröffentlicht die eaf Sachsen das Jahresprogramm Familienbildung, in dem Sie alle Angebote aufgelistet finden.

Jahresprogramm Familienbildung 2019

Für Fragen rund um die Beantragung und Abrechnung der Familienbildungsmaßnahmen steht Ihnen Frau Ines Franke (Telefon 0351/656154-40) als Ansprechpartnerin gern zur Verfügung.

Aktuelle Familienbildungsangebote

30.11.-
02.12.
2018


"Singt und tanzt und jubelt laut vor Freuden! Gott, der Herr, lässt uns ein Fest bereiten." - Großeltern-Enkelkind-Tagung
Meißen

Weitere Information und Anmeldung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

07. bis 09. Dezember
2018


"Alle Jahre wieder" 
Moritzburg

Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

28. 12.2018
bis
01.01.2019

"Leben aus der Quelle"
Seifhennersdorf

Weitere Informationen und Anmeldung

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.